Skip to content

Microsoft Office 2007 unter Ubuntu Linux 9.10 installieren – mit Winetricks

Das Skript Winetricks des Google-Programmieres Dan Kegel installiert so viele frei erhältliche Windows-Komponenten, dass das bis dahin unmögliche gelingt: die Installation von Microsoft Office 2007 unter Linux. Bei meinem Experiment unter Ubuntu Linux 8.10 war ich im vergangenen Jahr nicht erfolgreich. Unter Ubuntu Linux 9.10 funktionierte es nun nach dieser Anleitung auf Anhieb. Anscheinend lag das Problem nicht nur an der zu alten Wine-Version, sondern auch daran, dass Winetricks bestimmte Komponenten in einer festen Reihenfolge installieren muss.

Zuerst einmal werden gültige Lizenzen sowohl von Microsoft Office (logisch) als auch von Microsoft Windows benötigt. Letztere ist erforderlich, weil Winetricks Komponenten lädt, deren Benutzung laut EULA nur erlaubt ist, wenn eine Windowslizenz vorliegt. Glücklicherweise wird nicht verlangt, dass die Installation tatsächlich auch unter Windows erfolgen muss.

Wenn das geklärt ist, kann die benötigte Software installiert und das Winetricks-Skript verwendet werden. Dies geht am besten in einem Konsolenfenster. Die folgenden Befehle müssen nacheinander eingegeben werden.

sudo aptitude install wine1.2
sudo aptitude install cabextract
wget http://www.kegel.com/wine/winetricks

Nun müssen per Winetricks die auf der Microsoft-Office-CD fehlenden Laufzeitkomponenten nachinstalliert werden. Wer mag, kann den ganzen folgenden Block kopieren und im Terminalfenster einfügen:

sh winetricks dotnet11
sh winetricks gdiplus
sh winetricks vb3run
sh winetricks vb4run
sh winetricks vb5run
sh winetricks vb6run
sh winetricks msxml3
sh winetricks msxml4
sh winetricks msxml6
sh winetricks riched20
sh winetricks riched30
sh winetricks vcrun6

Abschließend kann mittels wine /media/cdrom/setup.exe das Installationsprogramm von der CD gestartet werden. Nach der Installation ist Microsoft Office 2007 unter "Anwendungen – Wine – Programme" zu finden.

Trackbacks

ToMi am : Office 2007 unter Ubuntu 10.04 installieren

Vorschau anzeigen
Manche Programme sind unter Linux einfach extrem anders und daher ist man ab und zu doch noch auf das ein oder andere Windows-Programm angewiesen. Wie man an meiner Abnehm-Grafik sieht, wurde die in OpenOffice nicht richtig dargestellt. Also habe ich m...

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Hannes am :

Toller Tipp, hat bei mir auf Anhieb funktioniert. Habe sogar noch einen kleinen Verbesserungsvorschlag; die ganzen zu installierenden Dinge können Winetricks in einem Schwung mitgegeben werden: "sh winetricks dotnet11 gdiplus vb3run vb4run vb5run vb6run msxml3 msxml4 msxml6 riched20 riched30 vcrun6"

Martin Vogel am :

Danke für den Tipp. Mir war nicht klar, dass damit ebenfalls die Reihenfolge der Installation vorgegeben wird. Lediglich "sh winetricks" einzugeben und die benötigten Komponenten anzukreuzen, genügt aber wohl nicht.

Gary am :

Super, die Installation hat auf Anhieb geklappt. Die ersten Gehversuche mit MS Office 2007 unter Ubuntu Linux 9.1 gingen ebenfalls problemlos über die Bühne. Windows wird langsam aber sicher überflüssig.

knuutsen am :

Hey hört sich gut an, aber ist dies auch wirklich geschäftsmäßig nutzbar; habe bspw. 100 bis 300 Folien, welche ich in diversen Scripten ständig bearbeiten muss. Läuft es wirklich? Habt Ihr mittlerweile Erfahrungen gesammelt?

Lieben Gruß

knuutsen

Martin Vogel am :

Ich sehe, ehrlich gesagt, keinen sinnvollen Grund, überhaupt Microsoft Office zu verwenden. Präsentationsfolien kann ich genausogut mit OpenOffice Impress bearbeiten und präsentieren. Dass Excels Pivot-Tabellen in Calc unter "Datenpilot" zu finden sind, ist in meinen Augen eine reine Gewöhnungssache und Writer fand ich schon immer deutlich logischer zu bedienen als Word.
Ich finde es eigentlich nur lustig, dass Microsoft Office 2007 gar kein Windows benötigt.

knuutsen am :

Hey ,

für mich tun sich die Schreibprogramme beider wenig.

Mein Problem mit impress (statt powerpoint) ist, das bei Folien jenseits der 100 die Warterei extrem unerträglich wird + jenseits der 200 Folien ein "bearbeiten" unter impress gar keinen Spass mehr macht. Powerpoint ist hier klar dominant und man kann wirklich in dem oben beschriebenen Bereich arbeiten und das auch schnell!

Wichtig für mich auch ist, dass man mit office2007 unter ubuntu vernünftig und zuverlässig arbeiten kann - kannst du dazu etwas schreiben?

Merci

Knuutsen

Martin Vogel am :

Hm, ich halte selten sechsstündige Vorträge, daher komme ich nicht auf solche Folienzahlen, aber ich habe zur Probe mal die 54 Folien einer Präsentation siebenmal hintereinander kopiert. Die jetzt über 20 MB große Datei wird auf einem einfach ausgestatteten Rechner (2,5 GB RAM, Athlon Dual Core mit 2,5 GHz) in 5 Sekunden geöffnet, die 378 Folien lassen sich in OpenOffice 3.2 unter Ubuntu Linux 10.04 ohne spürbare Verzögerung bearbeiten, ergänzen, umsortieren, kopieren und löschen. Lediglich das Speichern dauert mit 30 Sekunden jetzt ziemlich lange.

sam am :

Toller Beitrag!

Schön find ich, dass bei Doppelklick auf .docx-Dateien gleich Word über wine startet. Vor einigen Jahren war wine noch nicht so gut integriert!

Allerdings: Das AddIn zum Speichern in pdfs funzt nicht, da stürzt Word ab :-(

knuth_ am :

Danke für den Beitrag. Toller Tip!!

Was mich noch interessieren würde, wie siehts mit Updates aus? Office 2007 ist ja nun auch schon etwas älter.

Grüße
Knuth

Martin Vogel am :

Wie Microsoft es in seinem unnachahmlichen Deutsch ausdrückt: "Service Pack 2 stellt die neuesten Updates für 2007 Microsoft Office Suite zur Verfügung."
Download: http://goo.gl/CbeL

Franz am :

Können Service Packs/Updates ÜBERHAUPT installiert werden? Hatte es irgendwann mal versucht. Das Basisprogramm lief, am Service Pack bin ich dann gescheitert.

Patrick Busse am :

Gibts auch ne Möglichkeit um 2010 zu installieren? Wenn ich es mit der 2007er Anleitung versuche kann ich zwar den Key eingeben, aber nicht bestätigen

moses am :

Hätts auch mit Office 2010 versucht und bin genau am selben Punkt stecken geblieben - was ich danach so im Netz recherchiert hab funzt Office 2010 bis heute noch nicht, leider!

ZeTTi am :

danke für die tolle anleitung, hat alles geklappt :-D

Franz am :

Danke für diese hervorragende Anleitung! :-) Es hat wunderbar funktkioniert! Nur bei Access erhalte ich eine Fehlermeldung - kurz gesagt: Runtime Error! R6034!
Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, wie ich diesen Fehler unter Ubuntu 10.04 beseitigen kann. Danke!
LG
Franz

Rüdiger am :

Microsoft sagt, es gebe ein Fehler mit einem Manifest: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms235560%28VS.80%29.aspx

Die Kommunisten sind also schuld :-)

Eisbär am :

Wahnisnn es funktioniert
Herzlichen Dank

Du darfst einen Donate oder Flattr button hinzufügen!

Echt super!2

Neuling am :

hi,
die Installation hat bei mir auch auf Anhieb geklappt. Allerdings kann ich keine .docx Dateien öffnen die ich vorher schon bzw. unter Windows erstellt habe nicht öffnen. Die Datei ist dann angeblich fehlerhaft.


Wenn ich aber das Dokument unter Windows in ein .doc konvertiere, kann ich die Datei problemlos öffnen

es scheint ein Problem mit der WINWORD.EXE und Wine zu geben... allerdings weis ich erlich gesagt nicht wie ich das lösen kann....

bin um jeden Rat dankbar

Lionel Fothergill am :

Hey Leute!

Installation hat super geklappt, kein Problem. Nur ein Manko ist mir aufgefallen: Word und Powerpoint (vllt. auch andere) Anwendungen von MS Office laufen ziemlich träge, was bei gleicher Hardware-Konfiguration unter Windows Vista kein Problem war, alles wieselflink. Doch jetzt läuft selbst das Schreiben von Text unter Powerpoint stockend und Bilder können z.B. nur "blind" verschoben werden, sprich ihre Position wird nicht während des Verschiebens angezeigt.

Hat jemand ne Idee, was man da machen könnte? (Außer sich den Stress zu geben, Windows nochmal draufzuinstallieren...)

PS: Seit dem Ribbon-Design, das ich persönlich sehr gern benutze, ist der Umstieg auf OpenOffice vorwiegend mit Kopfschmerzen verbunden, weil man nix findet, alles unnötig versteckt und verklausuliert ist etc. Beispiel: Seitenzahlen einfügen. Einfach mal ausprobieren und bei beiden Programmen die benötigte Zeit messen... nur um Antworten wie: "Steig doch auf OO um, is eh besser" vorzubeugen ;-)

Martin Vogel am :

Hm, ich finde die OpenOffice-Menüs logischer, aber der Hauptgeschwindigkeitsfaktor ist in der Regel die Verwendung dessen, was man gewohnt ist. Ein ausschließlich auf Word 2007 trainierter Anwender hat dadurch mit klassischen Menüs deutlich mehr Probleme als jemand, der diese Art der Benutzeroberfläche seit Jahrzehnten gewohnt ist.

Erik Witczak am :

Hallo

ich habe ein Problem bei der Installation des dotnet11 Pakets.
Die .NET Installation wird abgebrochen mit folgender Meldung

1. Fenster
Microsoft .NET Framework 1.1 setup has ended prematurely. If this persists, please contact Product Support.

Nach Klick auf OK kommt dann das zweite Fenster:
Microsoft .NET Framework 1.1 Setup failed. If this probem continues ....

Tja das wars dann mit der Installation des Dotnet.
Seltsamerweise gibt es kaum Anhaltspunkte, woran es liegen könnte.

Kann hier vielleicht jemand weiterhelfen?
Ich habe Ubuntu 10.04

Viele Grüße,
Erik Witczak

DrDontKnow am :

Moin,

ich nutze Ubuntu 10.10. Ich hatte die Fehlermeldung auch. Und die Datei msxml3.msi konnte auch nicht gefunden werden. Office '07 läuft troztdem.

Super
Grüße

Klaus am :

Moin, nachdem ich office 2007 das erste mal gestartet habe lief es wunderbar. 2 stunden später starte ich es nochmal und in der taskleiste steht Microsoft Office Word 2007 wird gestartet. aber es passiert nichts. Hat jemand ne ahnung woran das liegen könnte?

(habe ubuntu 10.10)

Jonas am :

Hey!

Super Anleitung!
hat alles prima geklappt! Ist immer wieder schoen solche Hilfen zu bekommen!!!

Geraldine Göllner am :

Danke für die Anleitung. Leider benötige ich zum Arbeiten eine aktuellere Version als 2007. Kann mir jemand etwas zur Dokumenten-Kompatibilität von Libre-Office und Alternativen sagen?

wolfia am :

Leider startet bei mir die Installation von DVD nicht auf meiner DVD ist ein Ordner Ms_Office2007 und darin eine autorun.exe und im Order Office2012 ist die setup.exe und wenn ich eingebe wine /media/cdrom/MS_office2007/OFFICE2012/setup.exe

passiert auch nix.

simplicity am :

Die wirklich sinnvolle Art, MS Office zu installieren, besteht darin, den Empfehlungen der WINE-Entwickler zu folgen: http://appdb.winehq.org/objectManager.php?sClass=application&iId=31

(Aber es bleibt natürlich eine Frage des Geschmacks ...)

Und natürlich bedenken, dass es auch noch das Mounten von Images gibt ... "sudo mount -o loop file.iso /mnt"

Martin Vogel am :

Danke für den Hinweis. Ich bin mir nicht sicher, ob es die Anleitung auf http://appdb.winehq.org/objectManager.php?sClass=version&iId=4992 im Januar 2010 auch schon gab, aber dort sind auch Meldungen zu Problemen bei der Installation mit Sicherheit gut aufgehoben.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen