Skip to content

Wie man OpenOffice 3.1 in Ubuntu 9.04 installiert (Update)

Analog zur Anleitung, OpenOffice 3.0 in Ubuntu Linux 8.10 (Intrepid Ibex) zu installieren, kann man natürlich auch OpenOffice.org 3.1 in die Paketverwaltung von Ubuntu Linux 9.04 (Jaunty Jackalope) einbinden.

Für updatewillige OpenOffice-Anwenderinnen und -Anwender hier die Anleitung in Stichworten:
  1. (Nicht zwingend notwendig, aber hilfreich): Die Schlüssel des OpenOffice.org-Scribbler-Teams verfügbar machen. Dazu im Terminal die zwei Zeilen eingeben:
    gpg --keyserver keyserver.ubuntu.com --recv 60D11217247D1CFF
    gpg --export -armor 60D11217247D1CFF | sudo apt-key add -

  2. Synaptic starten und im Menü "Einstellungen – Distribution" die Option "Immer die höchste Version bevorzugen" wählen.

  3. Im Menü "Einstellungen – Paketquellen" den Reiter "Software von Drittanbietern" aktivieren

  4. Die APT-Zeile deb http://ppa.launchpad.net/openoffice-pkgs/ubuntu jaunty main hinzufügen

  5. Die Paketlisten neu laden, alle Aktualisierungen vormerken und anwenden.
Viel Spaß mit OpenOffice.org 3.1!

Um die derzeit noch englische Menüausstattung des Programms einzudeutschen, muss das Lokalisierungspaket "openoffice.org-l10n-de" im Moment noch manuell nachinstalliert werden (das wird hoffentlich in Kürze nicht mehr nötig sein). Das Paket gibt es auf der Debian-Seite, bitte auf die richtige Versionsnummer 3.1 achten!

In genau einem Fall soll es im Anschluss an diese Aktion vorgekommen sein, dass KDE nicht mehr bootete und beim Bild mit der Weltkugel stehenblieb. Mir ist zwar nicht klar, was das mit OpenOffice zu tun hat (k3b wird in dem Zusammenhang eher als Ursache vermutet), doch wem ähnliches widerfuhr, der mag sich bitte melden, nachdem er KDE nach dieser Anleitung wieder flottgekriegt hat.

Nachtrag: Zu diesem Eintrag gibt es auch einen Nachfolger mit der Anleitung für OpenOffice 3.3 und Ubuntu 10.04.

Trackbacks

neumeier.org am : Anleitung um OpenOffice 3.1 in Ubuntu 9.04 zu installieren

Vorschau anzeigen
Nachdem OpenOffice 3.1 gerade kurz nach Ubuntu 9.04 erschienen ist, kann man folgenden Schritten folgen, um das neue Office-Paket nachzuinstallieren:Wie man OpenOffice 3.1 in Ubuntu 9.04 installiert (Update) - Vogels Perspektive

Vogels Perspektive am : Wie man OpenOffice 3.3 (Beta) in Ubuntu 10.04 installiert

Vorschau anzeigen
So, die Beta von OpenOffice 3.3 ist raus und traditionell gibt es dazu hier eine Installationsanleitung. OpenOffice 3.3 beta herunterladen. Je nach Betriebssystemversion als rund 160 Megabyte großes Archiv mit 64-Bit- oder 32-Bit-DEB-Paketen. Nach dem D

Vogels Perspektive am : Wie man LibreOffice 3.3 beta auf Deutsch in Ubuntu Linux 10.10 installiert

Vorschau anzeigen
Der Name eines meiner Lieblingsprogramme scheint das Opfer einer sehr seltsam laufenden Firmenübernahme geworden zu sein. OpenOffice.org war ein Projekt, das von der Firma Sun als Hauptsponsor unterstützt wurde. In Hamburg beschäftigte Sun mehrere Entwick

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Robert am :

Hallo,

leider klappt das Importieren des Keys bei mir nicht...

Meldung:
gpg --keyserver keyserver.ubuntu.com --recv 60D11217247D1CFF
gpg: Schlüssel 247D1CFF von hkp Server keyserver.ubuntu.com anfordern
gpgkeys: HTTP fetch error 7: couldn't connect to host
gpg: Keine gültigen OpenPGP-Daten gefunden.
gpg: Anzahl insgesamt bearbeiteter Schlüssel: 0


Per ping kann ich den Keyserver erreichen. Hast Du eine Idee?

Gruß,
Robert

Martin Vogel am :

Wenn die Meldung nicht nur vorübergehend kommt, könnte es vielleicht etwas mit dem lokalen Netzwerk zu tun haben. Verwendest Du einen Proxyserver?

Bernd am :

Hallo Robert,

bei mir war es auch so. Nach dem ich die Firewall (bei mir Firestarter) abgeschaltet habe hat es funktioniert.

Anonym am :

die deutschen lokalisierungspakete werden dabei entfernt, weil sie nicht in der version 3.1 enthalten sind auf dem server...

Martin Vogel am :

Richtig. Deshalb müssen sie derzeit noch, wie oben angegeben, von der Debian-Seite manuell nachinstalliert werden.

juhu am :

Deutsche Pakete sind nun verfügbar!

jaja am :

hurra, war in 3 minuten installiert und endlich funktioniert file-locking auf samba wie es soll. danke fuer die anleitung

Bill George am :

Es ging genau nach den Anweisungen, nur hatte ich zuerst das Problem, dass ich nicht wusste, wo ich "die APT-Zeile ..." eintragen sollte - vielleicht würde der Hinweis darauf helfen, dass dafür eine Eingabe im noch offenen Synaptic-Fenster vorgesehen ist ...
Als ich das kapiert hatte, lief alles eigentlich sehr gut, besser als unter XP.

Danke, solche Erläuterungen nehmen uns die Berührungsängste und beweisen, dass man doch kein "Klicksklave" sein muss!

Tux am :

Hi, ich habs nach der Anleitung versucht. Wenn ich dann Systemaktuallisierung mache, werden nur 4 oder 5 Packete zur Installation angwählt. Die anderen kann ich nicht mit einem Haken aktivieren. Wenn ich eines dieser Updates anklicke, kommt unten bei der Beschreibung: "Ermitteln der Distribution ist gescheitert."
Kann mir jemand helfen ??
Danke
Gruß Tuxi

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen