Skip to content

VZ-Netzwerke sterben langsamer

Von November auf Dezember 2011 mussten die VZ-Netzwerke laut IVW nur 7,93% Besucherückgang hinnehmen. Der Schwund scheint sich nun doch endlich zu verlangsamen, um die Zahl der Besuche vielleicht bald durch einen Bodensatz treuer VZ-Verwender zu stabilisieren. Von Dezember auf Januar verließen sogar nur noch 4,23% der Besucher die Statistik.



Update: Zahlen für Februar existieren leider nicht, weil falsch gezählt wurde. In der zweiten Aprilwoche wird es also erst wieder die nächste Aktualisierung mit den Besuchszahlen für März 2012 geben.

Update 2: Das Diagramm hat es jetzt sogar ins Zweite Deutsche Fernsehen geschafft: Der Elektrische Reporter berichtet vom Aufstieg und Niedergang von StudiVZ, eine Geschichte in drei Akten.

Update 3: Im März ging der Niedergang dann weiter:
Diagramm der VZ-Besuche

Update 4: Kann mal jemand dem Focus mitteilen, dass ich es nicht mag, wenn jemand meine Grafiken ungefragt verwendet? Ist StudiVZ in einer Woche tot?

Update 5: Ein Dankeschön an den CvD des Focus für den noch am Abend ergänzten Link und die Quellenangabe!

Update 6: 25 der letzten 70 Mitarbeiter wurden entlassen. Der Niedergang folgt in den letzten Monaten endlich der erwarteten Exponentialfunktion.
Diagramm der VZ-Besuche bis Mai 2012

IT, Kompetenz und das NRW-Schulministerium

Die Vorliebe des Schulministeriums für Microsoft-Produkte macht's möglich: Eine VBScript-Fehlermeldung sieht man selten auf professionell betriebenen Webservern.
Besuche auf den Internetseiten des NRW-Schulministeriums sind immer wieder ein Erlebnis. Nachdem ich mich dort schon vor einiger Zeit über die putzige Idee wundern durfte, Stellenanzeigen vor Google zu verstecken, taten sich heute auf der Suche nach den sogenannten "Kompetenzteams" ganz neue Abgründe auf. Das Schulministerium nutzt offensichtlich einen Microsoft-Webserver, dessen Software in Visual-Basic-Scripten(!) verfasst ist.
Microsoft VBScript runtime error '800a01c2'
Wrong number of arguments or invalid property assignment: 'ShowMember'
F:\WCM\CHANNELS\WWW.KOMPETENZTEAMS.SCHULMINISTERIUM.NRW.DE\NRW+KARTE+DER+TEAMS\STADT+DORTMUND\..\..\..\..\..\..\app\kteam\KteamInfo.asp, line 635

Gefunden auf http://www.kompetenzteams.schulministerium.nrw.de/nrw+karte+der+teams/stadt+dortmund/wir.asp

Ich muss aber sagen, dass die IT-Belegschaft im Ministerium es wahrhaftig nicht leicht hat. Wenn ich meine Webprojekte nicht in PHP programmieren und dazu die freigiebige Hilfe der Entwicklergemeinschaft nutzen dürfte, sondern auf solche Meisterwerke wie die Microsoft-Online-Hilfe zurückgreifen müsste, bestünde bei mir akute Hirnimplosionsgefahr: http://support.microsoft.com/kb/305463

Adobe und der ukrainische Referrerspam

Unten links gibt es in diesem Blog ein kleines Kästchen mit der Überschrift "top referrer", das grob anzeigt, woher die Besucher dieses Blogs kommen. Normalerweise steht da ganz oben "www.google.de" oder die Domain eines gut besuchten Forums. Heute prangt dort wegen angeblicher 524 Besuche über die Downloadseite des Adobe Readers der Domainname www.adobe.com. Seltsamerweise kamen alle Besucher von einem einzigen Rechner, der gemäß seiner IP-Adresse auch noch mitten in der Ukraine steht.
Normalerweise wird Referrerspam nur von irgendwelchen zwielichtigen Seiten mit zweifelhaften Geschäftsmodellen betrieben, deshalb rätsele ich im Moment noch, warum der Name einer angesehenen Firma wie Adobe hier auftaucht.

Eine typische Zeile aus meinem Serverlog sieht zum Beispiel so aus:

91.196.63.94 - - [30/Oct/2008:13:05:37 +0100] "GET /blog/index.php?/plugin/tag/Dorstfeld HTTP/1.1" 200 72962 www.martinvogel.de "http://www.adobe.com/products/acrobat/readstep2.html" "Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 5.0; Windows NT; DigExt)" "-"

Weiß jemand mehr darüber?

Neue Blogsoftware: Serendipity

Herzlich willkommen - seit heute gibt es hier nun auch ein "richtiges" Blog. Wer auf dieser Site regelmäßig mitliest, kennt bereits Martins Forum, das ja im Grunde immer schon mehr Blog als Forum war. Eigentlich wollte ich es nur etwas aufpolieren, weil es schon fast alles kann, was ich von einer Blogsoftware erwarte, doch dann siegte die Faulheit.
Für die Programmierarbeit auf der Grundlage des "kleinen Forums" hätte ich eine zwei- bis dreistellige Stundenzahl benötigt - Serendipity dagegen war nach dem Upload in weniger als zehn Minuten installiert und gefällt mir bisher ausgezeichnet.
Innerhalb der nächsten Wochen oder Monate soll dieses Blog das alte Forum ablösen, wenn es sich bewährt.

Auf keinen Fall möchte ich vergessen, mich für die Forensoftware, die mir soviele Jahre gute Dienste geleistet hat, bei Alex zu bedanken, der sein wundervolles Programm zur Verfügung gestellt hat!